der Verbund Niederösterreich. Himmelfahrtskommando Ostfront

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ende des Jahres 1942 dient der Gefreite Lombos an der Ostfront der Königlich- Ungarischen Armee. Seine tiefe Verbundenheit zur Familie und sein unerschütterlicher Patriotismus lassen ihn immer wieder zur Waffe greifen und in der Hölle der Ostfront kämpfen. Als Lombos verwundet wird muss er über Nacht in einem Schützengraben in feindlichem Gebiet ausharren. In der Morgendämmerung geschieht das Unausweichliche und er wird entdeckt und in sowjetische Gefangenschaft genommen. Dort wird er gezwungen sich den "Minen- Tramplern" anzuschließen. Diese bilden ein Strafbataillon welches Minenfelder räumt, indem die Soldaten drauf treten. Wie lange kann Lombos dies durchstehen? Oder wird er an der Ostfront sterben?

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können