der Verbund Niederösterreich. Die Methusalem-Lüge

Seitenbereiche:

Die Methusalem-Lüge

Die Methusalem-Lüge

wie mit demographischen Mythen Politik gemacht wird

Autor*in: Kistler, Ernst

Jahr: 2006

Sprache: Deutsch

Umfang: 270 S.

Verfügbar

5.0

Inhalt:
Glaubt man Rürup, Hartz und den einschlägigen Expertenrunden, dann ist die Überalterung mit ihren Auswirkungen unausweichlich und um unsere Zukunft steht es schlecht. Doch der demographische Wandel ist weder ein deutscher Sonderfall, noch ist er heute für die leeren Sozialkassen und drohende Standortnachteile verantwortlich.
Autor(en) Information:
Prof. Ernst Kistler ist Direktor am Internationalen Institut für Empirische Sozialökonomie INIFES gGmbH. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten gehören der demographische Wandel, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sowie Sozialberichterstattung.

Titel: Die Methusalem-Lüge

Autor*in: Kistler, Ernst

Verlag: Carl Hanser Verlag

ISBN: 9783446410756

Schlagwort: Deutschland, Arbeitsmarktpolitik, Bevölkerungsentwicklung, Überalterung

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Politik, Politische Theorien Sachmedien & Ratgeber, Religion & Philosophie, Wissenschaftstheorie

Dateigröße: 2 MB

Format: PDF

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
4
Durchschnittliche Bewertung: